Ein Freiwilligendienst im Ausland ist für alle zwischen 18 und 26 Jahren, die in Deutschland wohnhaft sind möglich.
Die Vorbereitungsseminare können auch schon vor Vollendung des 18. Lebensjahres besucht werden.

1 Jahr im Ausland ist die Präferenz der meisten Einsatzstellen.
6 Monate oder 18 Monate sind die Ausnahme.
Komm gerne mit uns ins Gespräch, um die Zeit zu klären.

Unsere Einsatzplätze sind begrenzt – bewirb dich deshalb so früh wie möglich. Visumsbeantragung, erforderliche Untersuchungen usw. brauchen eine gewisse Vorlaufzeit, die du einplanen solltest.

Pack deine Sachen und geh!

GVS Informationen

Wir für dich

1. Begleitung

Von deiner Zusage bzw. Bewerbung bis zum Reentry-Seminar am Ende des Einsatzes sind wir für dich zuständig und an deiner Seite. Wir organisieren deinen Einsatz, und stehen dir, neben deinen Anleiter*innen und Mentor*innen vor Ort, für Anliegen während der gesamten Zeit von Deutschland per E-Mail, Videochat oder telefonisch zur Verfügung. Auf Wunsch erstellen wir dir am Ende deines Einsatzes ein einfaches Zeugnis als Anerkennung deines Engagements.

2. Seminare

Wir führen für dich Seminare durch, die dir für die Vorbereitung und Reflexion deines Einsatzes dienen. Unsere Seminare sind verpflichtend und verteilen sich über die Zeit deines Einsatzes. In der Regel sind es

  • Vorbereitungsseminar 
  • Zwischenseminare (Sonderregelung für Auslandseinsätze)
  • Abschlussseminar

Hier lernst du außerdem die zuständigen GVS-Pädago*in kennen und die andere Freiwilligen-Jugendliche deiner Seminargruppe.

3. Versicherungsschutz

Dieser ist umfassend und beinhaltet:

  • Unfallversicherung
  • Berufs- und Privathaftplichtversicherung
  • Auslandsversicherung und Krankenrücktransport
  • Sozialversicherung (nur bei FSJ)

4. Finanzielles

Im Rahmen der staatlich anerkannten Freiwilligendienstprogramme bist du kindergeld- und waisenrentenberechtigt. Der deutsche Staat bezahlt zudem i.d.R. Zuschüsse für einen Freiwilligendienst. Außerdem erhältst du Taschengeld.

Trotz der oben genannten Gelder bleiben noch Restkosten für Seminare, Flüge, Versicherungen, Unterkunft usw. Genauere Kosten erfährst du nach einer Bewerbung bei uns, da diese von unterschiedlichen Faktoren abhängen.
Unsere Bitte ist, dass du dir möglichst einen Spenderkreis aufbaust, um zusätzliche Kosten zu decken.
Wir geben dir gerne Tipps zu der Suche nach Spender*innen 🙂

Suche eine Stelle aus und schreibe eine Bewerbung. Wir zeigen dir dann Schritt für Schritt, wie es weitergeht. 

IJFD

IJFD

Mehr Informationen

Fragen dazu?

Auf zum Kontakt!

IJFD

Infos dazu

Fragen dazu?

Zum Kontakt

IJFD

IJFD ist die Abkürzung für Internationaler Jugendfreiwilligendienst. Er ist von 18 Jahren bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres möglich und findet im Ausland statt. Du kannst so interkulturelle Erfahrungen sammeln. Im Unterschied zum FSJ gibt es hier keine gesetzliche Regelung, wird aber vom Bundesfamilienministerium gefördert.